Verändern sich Effekte individueller Religiosität auf Einstellungen durch die Säkularisierung?

Man könnte meinen, mit dem Rückgang individueller Religiosität im Säkularisierungsprozess verschwinden auch die Effekte der Religiosität auf Einstellungen und Verhalten. Dieser Befund ist in der Forschung allerdings umstritten. Denn es gibt Hinweise darauf, dass die Effekte individueller Religiosität in Folge der Säkularisierung sogar zunehmen. One might think that with the

„Die Umweltkrise existiert” – Prof. Dr. Alexia Katsanidou in der Reihe “Crisis-Interviews” des LFV “Krisen einer globalisierten Welt”

ursprünglich erschienen in “Crisis Interviews“, herausgegeben von Thomas Siurkus und Nicole Deitelhoff 12 Gespräche, die die Vielfalt der Krisenforschung präsentieren. Thomas Siurkus hat Forscher:innen des Leibniz-Forschungsverbundes „Krisen einer Globalisierten Welt“ eingeladen, über ihre unterschiedlichen Perspektiven auf den Krisenbegriff und die Krisenforschung zu erzählen. Mit dabei ist Prof. Dr. Alexia Katsanidou,

Popular Science in Times of Covid

The Covid-19 pandemic has thrust scientists and science explainers into the public eye. Although we may think of their presence in the media as something new, popularization has in fact been part of science since there has been science. Today’s scientists who go on talk shows, record podcasts, or fight

What to do when survey data is not available or not trustworthy? An application of novel ecological inference techniques to the Carinthian Plebiscite of 1920

Ecological inference techniques, as advocated and codified by Gary King, provide a way forward when survey data is biased or unavailable and researchers need to infer individual behavior from contextual data. The historical 1920 Carinthian plebiscite provides an ideal-typical application: it was organized to decide whether an ethnically and linguistically